Home Sitemap

Halbjahresbericht 2/2019

  Mit dem Start der Arbeits- und Betriebsaufnahme, dem „GO LIVE“ von OdAOrg (=Bezeichnung der Admin-Software) im August 2019 legte die OdA Pferdeberufe Schweiz den Grundstein für eine zukünftig nachhaltige, effiziente und schweizweit flexible üK Administration. So steht die Webplattform OdAOrg im Zentrum für alle an der Bildung beteiligten Personengruppen, Kursteilnehmenden, betrieblichen Bildungsverantwortlichen, üK Zentren, kantonalen Stellen, üK Leitern und dem Sekretariat. Sie entspricht den heutigen Sicherheitsanforderungen, funktioniert zuverlässig und ist jederzeit verfügbar. Die Nutzer erhalten resp. finden im OdAOrg die für sie relevanten Informationen transparent, aktuell und übersichtlich. Ebenfalls generiert die Software in Kombination mit Sage (=Bezeichnung der Buch-haltungssoftware) nun sämtliche Abrechnungen der Kursleiter, der benötigten Infrastruktur, der durchgeführten Kurse inkl. Mutationen zeitnah und lückenlos. Das im 2018 mit der Realisierung gestartete Projekt hat die ersten 100 Betriebstage mit Bravur bestanden. Die von der OdA Pferdeberufe Schweiz an die Webplattform resp. an die verantwortliche Softwarefirma gestellten hohen Erwartungen wurden mehr als erfüllt. Sinnvolle und effizienzsteigernde Funktionen sind gegenwärtig in der Implementierungsphase und stehen den Benutzern im 2020 nach und nach zur Verfügung.
 
Die Berufsbildung ist ein zentraler Teil des schweizerischen Bildungssystems und das Kerngeschäft der OdA Pferdeberufe Schweiz. Die Berufsbildung richtet sich nach den Bedürfnissen des Arbeitsmarkts und der Gesellschaft. Das bedingt flexible und durchlässige Bildungsmodelle, die gangbare Bildungswege erlauben. Die OdA Pferdeberufe Schweiz analysierte im 2019 während der 5 Jahres Überprüfung diese internen und externen Entwicklungen. Damit die Lernenden und Bildungsverantwortlichen auch in den kommenden Jahren Schritt halten können, bedingt es zukunfts- und kompetenzorientierter Bildungsinhalte. So wurden im Frühjahr 2019 gezielt Sitzungen für die Vorbereitung zum Workshop am 17. Oktober 2019 durchgeführt. Sie dienten dazu, möglichst vielfältige, sinnvolle und klärende Antworten zu den offenen Fragen zur 5 Jahres Überprüfung zu erhalten. Der gut besuchte Workshop in Zollikofen lieferte denn auch aufschlussreiche und vielfältige Rückmeldungen. Diese wurden in einem umfassenden Schlussbericht durch die involvierte pädagogische Begleitung des EHB (Eidgenössisches Hochschulinstitut für Berufsbildung) an die OdA Pferdeberufe Schweiz adressiert.

 
  Ebenfalls führte im Rahmen der 5 Jahres Überprüfung zu Pferdefachfrau EFZ / Pferdefachmann EFZ und Pferdewartin EBA / Pferdewart EBA das zuständige Amt eine Kantonsumfrage durch, um die Erfahrungswerte und Schwachstellen zu sammeln. Dabei haben 24 Kantone mit interessanten und wertvollen Rückmeldungen an der Umfrage teilgenommen welche in einer schriftlichen Zusammenfassung ebenfalls der OdA Pferdeberufe Schweiz übergeben wurden.

Im Hinblick auf die Entwicklung der Pferdeberufe und der Anforderungen des Arbeitsmarktes reichte auch das SBFI (Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation) einen Überprüfungsbericht mit relevanten Punkten und möglichem Handlungsbedarf der OdA Pferdeberufe Schweiz ein. – Der abschliessende und umfangreiche „Überprüfungsbericht mit Empfehlungen“ hat ergeben, dass zur endgültigen Entscheidungsfindung für das konkrete Vorgehen  (heisst: Umsetzung der Berufsrevision) weitere Informationen notwendig sind. Die Erarbeitung ist im Gange. So sind die Trägerverbände der OdA Pferdeberufe Schweiz gebeten, in Zusammenarbeit mit ihrer Kommissionsvertretung Grundbildung, die an ihre Fachrichtung gestellten Fragen im Detail bis im Frühjahr zu beantworten. Das Ziel ist es, dass das verantwortliche Gremium am 06. Juli 2020 über die Ergebnisse endgültig entscheiden kann.
Planmässig verlief in der 2. Hälfte des 2019 die Übergabe des Inkasso des BBF Berufsbildungsfonds Pferdeberufe vom Sekretariat BBF in die Buchhaltung, welche Rita Weber untersteht. Durch die Nutzung des OdAOrg konnten ebenfalls zwischen dem Bereich Sekretariat BBF und Finanzen wesentliche Synergien geschaffen werden.
Rita Weber wird per 01.01.2020 sämtliche buchhalterischen Aufgaben und Angelegenheiten im Zusammenhang mit dem BBF bearbeiten. Wir danken Elisabeth Kohli an dieser Stelle recht herzlich für ihren wertvollen Einsatz und das grosse Engagement im Zusammenhang des Berufsbildungsfonds.
Bern, Januar 2020



Aktuelles

Halbjahresbericht 2/2019
2. Halbjahresbericht 2019 der OdA Pferdeberufe Schweiz

Suche:
 


Unsere Sponsoren 



 
ImpressumDSGVO