Home Sitemap

Erfolgreiches 2017

Die OdA Pferdeberufe sieht auf ein erfolgreiches 2017 zurück



Während den vergangenen 12 Monaten hat sich bei der OdA Pferdeberufe einiges getan. Mit der Stellenbesetzung einer Geschäftsführung und dem Zusammenzug der Sekretariate in ein Hauptsekretariat innerhalb der Organisation konnten sowohl interne Strukturen effizienter gestaltet als auch neue Projekte umgesetzt und berufsbildungsrelevante Weiterentwicklungen in Angriff genommen werden.

Nach der umfangreichen Evaluations- und Organisationsphase nach einem neuen üK Zentrum, welches als Ersatz für das Reitsportzentrum Twirrenhof dient, konnte erstmals im August 2017 im NPZ Bern der üK Betrieb neu aufgenommen und im Pferdesportstall Sigg in Buchs ausgebaut werden.

Nebst dem erfolgreichen Abschluss der Grundausbildung und der Erlangung des eidg. Fähigkeitszeugnisses zur Pferdefachfrau, zum Pferdefachmann EFZ innerhalb der Fachrichtungen sowie  dem eidg. Berufsattest Pferdewart (EBA) konnten ebenfalls Spezialistinnen und Spezialisten an der Diplomfeier im Herbst ihren Eidgenössischen Fachausweis (eidg. FA) in Empfang nehmen. Der neue amtierende Leiter der Qualitätssicherungskommission Höhere Berufsbildung (QSK), Mathias Schibli lobte während seiner Ansprache den Fleiss und die guten Leistungen und übergab den glücklichen Studienabgängern ihr wohlverdientes Diplom.

Weiter konnten nach langer Planungsphase im September 2017 erstmals angehende Expertinnen und Experten der Pferdebranche mit dem anspruchsvollen Lehrgang, welcher 2 Jahre dauert und aus verschiedenen, praxisnahen Modulen besteht, im Inforama  in Zollikofen starten.

Durch die Wahl und somit dem Wechsel des Chefexperten an Derek Frank konnte für die OdA Pferdeberufe sichergestellt werden, dass wichtiges und komplexes Know-how vor allem während der Durchführung des alljährlichen Qualifikationsverfahrens bestehen bleibt.

Die durch die OdA Pferdeberufe am Jahresbeginn ausgeschriebenen Kurse wurden während dem ganzen Jahr rege genutzt und fachrichtungsübergreifend besucht. Dazu gehört ebenfalls der für die ganze Branche wichtige „Tag der Begegnung“ in Bern, welcher dazu diente, den Einsatz der Förder-gelder des brancheninternen Berufsbildungsfonds (BBF) durch die Branche selber zu evaluieren, selber zu wählen und durch die zahlreichen Teilnehmer persönlich abstimmen zu lassen.  Einzelne daraus resultierende Ergebnisse werden im 2018 erstmals umgesetzt. Es stehen neue Kurse in der Pipeline. So findet zum Beispiel ein Zertifizierungskurs zum Thema begleitende Massnahmen zur Arbeitssicherheit im Lehrbetrieb statt. Ebenfalls geplant ist ein mehrtägiger Kurs im Bereich Didaktik und Methodik für Berufsbildner. Von diesen und weiteren Kursangeboten sollen möglichst viele Adressaten, welche in den Berufsbildungsfonds einzahlen, profitieren.

Der OdA Pferdeberufe ist es ein grosses Anliegen im 2018 die Professionalisierung der Organisation weiter voranzutreiben. Als Dienstleisterin innerhalb der Arbeitswelt Pferdeberufe will sie, durch die Bündelung der Kräfte, der ganzen Branche mit Effizienz und hohem Qualitätsbewusstsein in allen berufsrelevanten Belangen zur Verfügung stehen.

Für ergänzende Fragen und Auskünfte stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung und bedanken uns bei dieser Gelegenheit für das uns entgegengebrachte Vertrauen und Engagement im 2017.

Vorstand und Geschäftsführung der OdA Pferdeberufe Schweiz

Aktuelles

Erfolgreiches 2017
Die OdA Pferdeberufe sieht auf ein erfolgreiches 2017 zurück

Suche: