Home Sitemap

Qualifikationsverfahren


Eidgenössisches Fähigkeitszeugnis EFZ

Das Qualifikationsverfahren wird in der Berufsfachschule, im Lehrbetrieb und in einem geeigneten, grossen Pferdebetrieb durchgeführt. Die Abschlussprüfung setzt sich aus folgenden Elementen zusammen:


  • Berufs- und Fachkenntnisse (6 Stunden)
  • Allgemeinbildung
  • Erfahrungsnote (Berufsschule /üK)

Dieses Qualifikationsverfahren erlaubt es, die Kompetenzen der lernenden Person bezüglich der verschiedenen Reittechniken zu prüfen. Auch stellt es sicher, dass die Anforderungen der Mitgliederverbände der OdA Pferdeberufe Schweiz national einheitlich geprüft werden und damit die Anbindung an den Arbeitsmarkt sichergestellt ist.

Aktuelles

Erfolgreiches 2017
Die OdA Pferdeberufe sieht auf ein erfolgreiches 2017 zurück

Suche: